Mitgliedsbereich Zur Zertifizierung

Das Zertifizierungszeichen ENplus®

ENplus® ist das weltweit führende Zertifizierungssystem für Holzpellets. Transparenz und Unabhängigkeit sind unser Markenzeichen. Von der Produktion bis zur Lieferung garantieren wir mit ENplus® Qualität entlang der gesamten Lieferkette.

Zertifizierung durch Dritte

ENplus® gewährleistet die Unparteilichkeit durch Auslagerung der Zertifizierung an akkreditierte Labors, Inspektions- und Zertifizierungsstellen. Das bedeutet, dass ausschließlich die Pelletqualität und deren Sicherstellung beurteilt wird.

> Zertifizierungsstellen

Die Zertifizierungsstellen beurteilen, ob ein antragstellendes Unternehmen die Anforderungen erfüllt. Alle aufgeführten Zertifizierungsstellen sind behördlich akkreditiert (ISO / IEC 17065 mit einem bestimmten Geltungsbereich) und von ENplus® anerkannt.

Gelistete Zertifizierungsstellen 

> Inspektionsstellen and Prüflabore

Inspektionsstellen sind verantwortlich für die Durchführung von geplanten und außerplanmäßigen Audits von zertifizierten Unternehmen oder Unternehmen, die bereit sind, das System zu betreten. Prüfstellen sind für die Durchführung eines standardisierten Labortests an Produktproben verantwortlich. Die Ergebnisse werden dann der ausgewählten Zertifizierungsstelle mitgeteilt, die entscheidet, ob das ENplus®-Zertifikat geliefert wird. Alle aufgeführten Prüfstellen müssen akkreditiert und von der Geschäftsstelle genehmigt sein.

Gelistete Inspektionsstellen 

Gelistete Prüflabore 

Was zertifiziert ENplus®?

Vom Rohstoff über die Produktion bis hin zum Endkundenlager stellen wir mitENplus® sicher, dass die Akteure Richtlinien, Überwachungsverfahren und Schulungen zur Verfügung haben, um hohe und gleichbleibende Qualitätsstandards zu gewährleisten.

Die Pellets müssen einer Vielzahl von technischen Spezifikationen entsprechen. Zusätzlich zur Länge und Durchmesser werden ENplus® Pellets auch auf die mechanische Festigkeit, Feinanteil, Schüttdichte usw. getestet. Wasser- und Aschegehalt sind begrenzt, und der Heizwert muss einen Mindestwert erfüllen. Das stellt sicher, dass die Pellet-Feuerungen problemlos und lange funktionieren.

Unterschied zwischen Norm und Zertifikat

Ein Standard definiert bestimmte Anforderungen, Spezifikationen oder Merkmale eines Produkts, Prozesses oder Services. Standards werden von internationalen Gremien wie ISO oder CEN verwaltet und basieren auf dem Fachwissen und den Beiträgen verschiedener Interessengruppen. Während bestimmte Rechtsvorschriften darauf Bezug nehmen können, dienen Normen als Richtlinien und nicht als rechtsverbindlicher Rahmen.

Eine Zertifizierung ist der Nachweis, dass ein Produkt, ein Prozess oder eine Dienstleistung bestimmte Anforderungen erfüllt. Diese Anforderungen sind in der Regel in einem internationalen Standard festgelegt, können aber auch davon abweichen. Dies ist zum Beispiel für das ENplus®-System der Fall, dessen Anforderungen weitgehend auf dem Standard ISO 17225-2 basieren, aber in einigen spezifischen Aspekten weiter gehen.

Im Wesentlichen ersparen Zertifizierungssysteme wie ENplus® den Verbrauchern die langwierige Aufgabe, die Produkteigenschaften zu überprüfen. Deshalb ist es wichtig, dass ein Zertifizierungssystem transparent und unabhängig ist, seine Marke schützt und gegen Missbrauch vorgeht.

Zur Handhabung von Verstößen